Newsarchiv :: Miniland München - ganz im Trend des Edutainment
Autor: 09.07.2010 / 15.29

Große Jubiläumsfeier: 30 Jahre Miniland München & 60 Jahre THW


Das Miniland, die älteste Schauanlage Deutschlands, feierte am 26. und 27. Juni  zusammen mit dem THW Ortsverband München-Land ein tolles Jubiläumsfest.

Diese gemeinsame Feier war ein toller Spaß für alle großen und kleinen Besucher. Vor dem Miniland Eingang gab es eine große Fahrzeug-Schau des THW, der Aicher-Ambulanz Union München und der Freiwilligen Feuerwehr Heimstetten. Auch ein Kletter- und Abseilturm fehlte nicht. Im Miniland gab es zur Modellbahnschau noch eine liebevoll gestaltete Sonderausstellung zum Thema THW in Miniatur.

Unter den vielen Besuchern befanden sich auch sehr prominente Gäste wie der bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Herr Martin Zeil, der vom Miniland vollauf begeistert war. In seiner Jubiläums-Ansprache zeigte er auf, dass aus seiner Sicht das Miniland ganz und gar im Trend des sogenannten Edutainments steht. Das Miniland bietet nämlich neben der reinen Unterhaltung gerade den jungen Besuchern die Möglichkeit sich über Deutschland von der Nordsee bis zu den Alpen und seine typisch deutschen Landschaften zu informieren. Diese Kombination aus Bildung (=EDUcation) und Unterhaltung (=enterTAINMENT) fasst sich in dem Begriff „Edutainment“ zusammen. 

Als ein weiteres Beispiel für den Edutainment-Anspruch steht auch die THW-Sonderausstellung im Miniland mit Dioramen zu THW-Einsätzen, wie beispielsweise die Aufräumarbeiten nach einer Gasexplosion oder einem Zugunglück. Diese Sonderausstellung ist noch bis 11. Juli 2010 im Miniland München zu sehen.

Der Landtagsabgeordnete Tobias Thalhammer war bei der Jubiläumsfeier mit vollem Körpereinsatz dabei und hängte sich für das Miniland und das THW voll in die Seile, als er versuchte, den Rekord im „Biertragl-Stapeln“ zu überbieten. (siehe Foto)

Währenddessen waren der Bürgermeister von Kirchheim-Heimstetten Herr Heinz Hilger und der Bundestagsabgeordnete Herr Florian Hahn auf Edutainment-Tour durch das Miniland und liesen sich vom Miniland-Team viele Details der größten Modellbahn-Schauanlage Süddeutschlands erklären.

Für den THW-Ortsbeauftragten des Ortsverbandes München-Land,  Andreas Frank, brachte die Landrätin des Landkreises München-Land, Frau Johanna Rumschöttel, dann noch ein tolles Überraschungsgeschenk mit. Sie konnte Ihm die Mittel für den Umbau eines der THW-Fahrzeuge des Ortsverbands München-Land zusagen.

Als Abschluss lässt sich feststellen, dass die gemeinsame Jubiläumsfeier ein Super-Erfolg war und das Miniland wieder ein ganzes Land voller Freude und Fantasie bot.

Miniland München, Hürderstraße 4, 85551 Kirchheim – Heimstetten
Tel.: 089 / 540 450 27, Email: info@miniland.de ; www.miniland.de
Direkt an der S-Bahn (S2) Haltestelle Heimstetten


Öffnungszeiten:
Außerhalb der bayerischen Ferienzeit Mi-So 10.00-18.30 Uhr, während der bayerischen Ferienzeit Mo-So 10:00-18:30 Uhr; Aktuelle Öffnungszeigen siehe unter www.miniland.de. Für Schulklassen und Gruppen sind nach Voranmeldung auch abweichende Öffnungszeiten möglich.

Pressekontakt:
Elisabeth Linert
Hürderstr. 4
85551 Kirchheim-Heimstetten
Tel:  089 – 54045 027
Fax: 089 – 54045 029
Email: info@miniland.de
Internet: www.miniland.de



Autor:
E-Mail:


zurück